> Events
 


  
 TQJ-Archiv
   bis 2/2006

   >> weiter

 

Die Fachzeitschrift für alle Taijiquan- und Qigong-Praktizierenden


Events

4. Internationale Tai Chi und Yoga Konferenz
24. – 26. März 2017 in Münster (D)

Die »Internationale Tai Chi und Yoga Konferenz« in Münster wird im nächsten Jahr am letzten Märzwochenende stattfinden, es gibt am Samstag und am Sonntag jeweils vier Workshopblöcke von 90 Minuten Länge. Während in den letzten Jahren mehr Yoga als Taijiquan und Qigong angeboten wurde, ist diesmal das Verhältnis zwischen »Indien« und »China« ausgeglichen. Grundsätzlich sind alle Workshops auch für AnfängerInnen offen, so dass Taiji- bzw. Qigong-Übende Yoga kennenlernen können wie auch andersrum.
Aus dem Bereich Qigong und Taijiquan sind folgende ReferentInnen dabei: Andrew Dabioch, Tamara Graf, Henk Janssen, Hartwig Lahrmann, Wilhelm Mertens, Nabil Ranné, Ingo Schmitt, Lauren Smith, Paul Shoyu Schwert und Daniel Tjoa sowie die Organisatorin Naissan Schneider.
Eröffnet wird die Veranstaltung am Freitagabend mit einer Zeremonie im Sternendojo, der Schule von Naissan Schneider. Gemeinsam gestaltet sie mit Nicole Bongartz den Abend mit indisch-chinesischen Bewegungskünsten. Am Samstagabend gibt es wieder ein Konzert, diesmal mit Sundaram, einem Pionier der deutschsprachigen Mantra-Yoga-Szene.
Die Teilnahmegebühr beträgt wie im letzten Jahr 250 Euro (inklusive Konzert), es gibt auch Tageskarten zu 140 und Konzertkarten zu 20 Euro. Bis zum 6. Dezember gibt es einen Frühbucherrabatt von 20 Euro pro Tag.

Info:
Sternendojo, Naissan Schneider
Peter Rosegger Weg 15
D-48155 Münster
Fon 0251/ 391 01 97
info@taichi-yoga-konferenz.de
www.taichi-yoga-konferenz.de

 

17. International Push Hands Meeting
19. – 23. April 2017 in Hannover (D)
Das internationale Push Hands Meetin
g Hannover wird im kommenden Jahr wieder im April stattfinden, diesmal vom 19. bis zum 23. Nachdem im letzten Jahr das Treffen aufgrund von Renovierungsarbeiten in den April verlegt wurde, war der Zuspruch der TeilnehmerInnen für einen Termin im April so groß, dass sich der Veranstalter Nils Klug entschlossen hat, ihn vorerst dort zu belassen.
Die bewährte Programmstruktur wird nicht verändert: Vormittags gibt es dreistündige Workshops und nachmittags ist Zeit zum freien Tuishou. Die ReferentInnen für die Workshops sind: Jo Augustin, Yonghui Deistler-Yi, Tomasz Nowakowski und Yang Yunzhong. Zudem wird es eine Neuerung geben: an allen fünf Tagen einen Workshop für Tuishou-AnfängerInnen, den Barry McGinlay leiten wird. Er bietet zudem sein fast schon legendäres frühmorgendliches »Bootcamp« an, das manchen von Tai Chi Caledonia bekannt sein mag: eine Mischung aus Stretching, Qigong und Tuishou zu Musik.
Am Samstagabend wird es wie immer eine Gala geben, mit anschließendem Buffet und Party.
Die Teilnahmegebühren liegen wie im letzten Jahr bei 300 Euro für alle fünf Tage, ein einzelner Tag kostet 60 Euro, nur der Samstag inklusive Gala und Buffet kostet 80 Euro. Wer sich noch 2016 anmeldet und bezahlt, erhält 10 % Rabatt.

Info:
Tai Chi Studio, Nils Klug
Zur Bettfedernfabrik 1, D-30451 Hannover
Fon 0511/ 45 35 75
info@tai-chi-studio.de, www.push-hands.de

 

13. IQTÖ-Tage: Bewegung in Ruhe – Ruhe in Bewegung
19. – 21. Mai 2017 in Linz (A)

Die Interessenvertretung der Qigong-, Taiji Quan- und Yi Quan-Lehrenden Österreichs (IQTÖ) wird nächstes Jahr 20 Jahre alt und dieses Jubiläum soll auf den 13. IQTÖ-Tagen vom 19. bis 21. Mai 2017 in Linz gebührend gefeiert werden. Das Motto dieser Tage heißt: »Wieviel Bewegung tut mir gut?« Die zahlreichen Workshops sollen Inspiration, Motivation, Anregungen, Entdeckungen und Erkenntnisse für das richtige Maß der eigenen Bewegung bieten.
Als ReferentInnen sind eingeladen: Karin Amberger, Claudia Sophia Cappel, Katrin Daliot, Cornelia Gruber, Alexandra Gusetti, Gunda Hofmann, Ilse Priesching, Ralf Rousseau, Franziska Rüscher und Peter Schwarz. Ein Highlight der IQTÖ-Tage soll auch das Festprogramm werden, an dem noch gearbeitet wird und das als Überraschung geplant ist.
Die Teilnahmegebühren betragen 160 Euro, ermäßigt und für IQTÖ-Mitglieder 150 Euro. Frühbucher (bis 31. Januar 2017) erhalten 10 Euro Rabatt.
Übernachtung und Verpflegung sind ausschließlich über das Bildungshaus St. Magdalena zu buchen: office@sanktmagdalena.at

Info:
Generalsekretariat der IQTÖ
z. H. Susanne Bukovec,
Gilgegasse 15/13, A-1090 Wien
buero@iqtoe.at
www.iqtoe.at

 

Kongress »Un(d)endlich entspannen – Taijiquan und Qigong im Alltag«
9. – 11. Juni 2017 in Frankfurt/M. (D)

Das Taijiquan und Qigong Netzwerk Deutschland veranstaltet vom 9. bis 11. Juni 2017 einen Kongress unter dem Motto »Taijiquan und Qigong im Alltag«. Thematisiert werden die Möglichkeiten, welchen Stellenwert Qigong und Taijiquan für die Gestaltung von Alltagssituationen, die zunehmend als Stress erlebt werden, haben können. In zwölf Workshops beleuchten am Samstag folgende ReferentInnen unterschiedliche Aspekte dieser Thematik: Susanne Daig, Peter Fehr, Thomas Luther-Mosebach, Katja Mergheim, Heike Rausch, Susanne Ritz, Stephan Röll, Robin Saar, Adrian Schmieder, Matthias Schrader, Rolf Weber und Harald Xander.
Den Eröffnungsvortrag am Freitagabend »Vom Gesundheitssport zur Lebenskunst – Selbstkultivierung im Tai Ji Quan« hält Friederike Beier. Am Sonntagvormittag steht ein weiterer Vortrag auf dem Programm: »Neuroplastizität und Qigong« von Dieter Bund.
Der Kongress richtet sich an interessierte Laien, Fachleute und Forschende, denen effektive Bewegung und Entspannung im Alltag ein Anliegen sind.

Info:
Taijiquan & Qigong Netzwerk Deutschland e. V.
Oberkleener Str. 23
D-35510 Butzbach
Fon 06447/ 88 59 37
info@taijiquan-qigong.de
www.taijiquan-qigong.de

 

Taiji Forum 2017 – Internationales Treffen und Turnier
8. – 10. September 2017 in Hannover (D)

Nils Klug plant für das kommende Jahr ein großes internationales Treffen und Turnier für Taijiquan, Qigong und Wushu. Seine Idee umfasst:
- die reiche Vielfalt von Taijiquan, Qigong, Wushu und anderen chinesischen inneren Künsten sichtbar zu machen und zu feiern: von Gesundheits- bis hin zu Kampfkunst-aspekten, von traditionellen zu »modernen« Systemen, von meditativen bis zu athletischen Ausführungen,
- einen Ort für Workshops zur Verfügung zu stellen mit der Intention, den internationalen Austausch ausgehend von unseren gemeinsamen Prinzipien zu fördern, und
- Wettkämpfe sowohl für Form als auch für Push Hands im Geiste eines respektvollen Wettstreits zu organisieren.
Für den Freitag planen er und sein Team (Pim van den Broek, Yonghui Deistler-Yi, Gabi Kannenberg und Wang Ning) Kennenlernworkshops, Vorführungen und ein Schiedsrichterseminar. Für Samstag und Sonntag sind Vertiefungsworkshops und das internationale Turnier vorgesehen.
Wer Interesse hat, Teil dieses Treffens zu werden zum Beispiel als Mitwirkende, Kooperationspartner oder Sponsor, möge Nils Klug kontaktieren.

Info:
Nils Klug
office@taiji-forum.com
taiji-forum.com/taiji-forum-2017
www.facebook.com/InternationalTaijiForum

 
 



href="http