> Events


  
 TQJ-Archiv
   bis 2/2006

   >> weiter

 

Die Fachzeitschrift für alle Taijiquan- und Qigong-Praktizierenden

Events

1. Internationale Tai Chi und Yoga Konferenz
4. – 6. April 2014 in Münster (D)

Naissan Schneider, Inhaberin des Sternendojo in Münster, organisiert die »1. Internationale Tai Chi und Yoga Konferenz« Anfang April 2014 in Münster unter dem Motto: »I am love«. Sie selbst unterrichtet Taijiquan seit 16 Jahren und hat letzte s Jahr angefangen auch Yoga zu lehren. Sie erlebt beide Künste als sich gegenseitig ergänzend und möchte auf dieser Tagung deren Gemeinsamkeiten und Unterschiede herausarbeiten.
Am Samstag und Sonntag wird es drei parallel laufende Blöcke mit 90-minütigen Workshops und Vorträgen geben. Nachmittags sind zudem zwei Stunden für freies Tuishou vorgesehen. Neben Yoga, Taijiquan und Qigong stehen auch Meditation, Fünf-Elemente-Ernährung und Thai-Massage auf dem Programm. Als ReferentInnen haben unter anderem zugesagt: Birgit Böhmer, Henk Janssen, Brigitte Krafft, Tobias Puntke und Lauren Smith.
Für den Samstagabend ist ein Mantra-Konzert mit Janin Devi und Kai Treude geplant. Zur Eröffnung am Freitagabend lädt Naissan Schneider bei freiem Eintritt zu einer Party mit gemeinsamem Yoga, Taijiquan und Tanzen ein.

Info:
Sternendojo, Naissan Schneider
Peter Rosegger Weg 15
D-48155 Münster
Fon 0251/ 391 01 97
taichi@sternendojo.de
www.sternendojo.de

 

Qigong-Kongress: »Philosophie- und Praxistage«
3./4. Mai 2014 in Hamburg (D)

Der Verband für Turnen und Freizeit (VTF), der Hamburger Landesverband des Deutschen Turner-Bundes, veranstaltet am 3./4. Mai 2014 in Hamburg einen Qigong-Kongress, der die Verbindung von Praxis und Philosophie als Thema hat. Dabei steht der Begriff »Philosophie« für die ganze Breite des theoretischen Hintergrundes wie Daoismus, Konfuzianismus, Buddhismus, Yijing und TCM. In zahlreichen Workshops und Vorträgen soll dieses Thema behandelt werden.
Bereits zugesagt haben die ReferentInnen: Katrin Arnold, Dr. Imke Bock-Möbius, Zheng Buyin, Peter den Dekker, Dr. Christian Dewanger, Manfred Folkers, Peter Holthausen, Hanne-Doris Lang, Christine Li, Foen Tjoeng Lie, Wilhelm Mertens, Gerhard Milbrat, Dr. Ingrid Reuther, Irmela Schubert, Isolde Schwarz, Dr. Zuzana Sebkova-Thaller, Joachim Stuhlmacher, Dr. Peter Valentin und Dietlind Zimmermann.
Dem VTF ist es gelungen, namhafte Organisationen als Kooperationspartner zu gewinnen, deren Mitglieder 20 Euro Rabatt auf die Kongressgebühren erhalten: Deutscher Dachverband für Qigong und Taijiquan, Deutsche Qigong Gesellschaft, Kolibri Seminare, Medizinische Gesellschaft für Qigong Yangsheng und das Taijiquan & Qigong Netzwerk Deutschland. Die reguläre Kongressgebühr beträgt 175 Euro, für Frühbucher bis 15. März 2014 155 Euro.
Am Freitag vor dem Kongress treffen sich die Arbeitskreise »Qigong und Medizin« (Dr. Peter Valentin, Fon +49/ 431/ 54 17 71, valentin-kiel@t-online.de), »Qigong und Pädagogik« (Katrin Arnold, Fon +49/ 451/ 296 94 70, info@Katrinarnold.de), »Qigong in der Arbeitswelt« (Irmela Schubert, Fon +49/ 5193/ 80 01 32, Irmela.Schubert@t-online.de) und »Qigong und Philosophie« (Dr. Imke Bock-Möbius, Fon +49/ 7732/ 94 52 07, info@qigong-shiatsu-radolfzell.de). Zu diesen kos-tenfreien Treffen sind alle Interessierten eingeladen, um Anmeldung wird gebeten.
Das Programmheft mit Informationen zu allen ReferentInnen und Programminhalten kann beim Veranstalter angefordert oder von der Website downgeloaded werden.

Info:
Fitness-, Freizeit- & Gesundheitssport gGmbH,
Ruth Arens, Karen Beigel
Schäferkampsallee 1
20357 Hamburg
Fon 040/ 419 08-246
arens@vtf-hamburg.de
www.vtf-hamburg.de/index.php?id=1048

Für Übernachtungsmöglichkeiten:
Hamburg Tourismus GmbH
www.hamburg-tourismus.de

 

Interdisziplinäres Symposium: »Alles ist Schwingung – Chan Mi Gong und Ökologie«
8. – 11. Mai 2014 in Augsburg (D)

Anlässlich des zehnten Todestages von Liu Hanwen, über den das Chan Mi Gong nach Mitteleuropa gekommen ist, veranstaltet die Chan Mi Gong Gesellschaft vom 8. bis 11. Mai 2014 in Augsburg ein interdisziplinäres Symposium.
In Foren, Vorträgen, Workshops und einer multimedialen Abendveranstaltung befasst sich das Symposium unter anderem mit der modernen Wissenschaft, dem Schamanismus, der Harmonielehre, Gesundheitspflege und Therapie sowie der Praxis und Didaktik, jeweils in Bezug zum Chan Mi Gong.
Als ReferentInnen stehen bereits fest: Evelyn Beham, Volker Dubowy, Sabine Fischer-Ward, Dr. Norbert Genser, Petra Hinterthür, Jiang Zuelin, Li Zhichang, Berta Müller, Dr. Zuzana Sebkova-Thaller, Eva Rehle, Wang Jian und Dr. Anja Weiß.
Der Obertonsänger und Musiker Christian Bollmann wird das Symposium von Anfang bis Ende musikalisch begleiten und auf der Abendveranstaltung am Samstag gemeinsam mit Volker Dubowy auftreten. Des Weiteren gibt es Stelzentheater und Butoh-Tanz.

Info:
Chan Mi Gong Gesellschaft,
Geschäftsstelle Jutta Liebl
Fon +49/ 8841/ 48 98 44
info@chanmigong.de
www.chanmigong.de

 

19. Tai Chi Caledonia
13. – 20. Juni 2014 in Sterling (UK)

Das alljährliche Tai Chi Caledonia, ein Treffen für Qigong, Taijiquan und andere innere Künste im Herzen von Schottland, findet dieses Jahr wieder im Juni statt. Zu dem seit einigen Jahren etablierten Termin Mitte Juli stand die Universität von Sterling in diesem Jahr nicht zur Verfügung, und so hat der Veranstalter Ronnie Robinson das Treffen auf Mitte Juni vorgezogen, einen Zeitraum, in dem es früher immer stattgefunden hat.
Nicht verändert hat er die bewährte Struktur: Am Wochenende gibt es Kurzworkshops von 45 Minuten, und unter der Woche können die TeilnehmerInnen sich für zwei Workshops entscheiden, die von Montag bis Donnerstag täglich jeweils 150 Minuten lang laufen. Die ReferentInnen der Wochenworkshops sind dieses Jahr: Barry McGinlay, Sam Masich, Yanira Masich, Margherita Padalino, Nabil Ranné, Franziska Rüscher und Luke Shephard. Am Wochenende unterrichten zusätzlich: Bob Lowey, Ben Morris, Gianfranco Pace, Roberta Polizzi und Ronnie Robinson.
Wie in den letzten Jahren gibt es zur Abrundung des Programms wieder Diskussionsrunden, Qigong am Morgen und freies Tuishou.
Die Teilnahmegebühren betragen dieses Jahr: 525 £ für die gesamte Veranstaltung, 335 £ für die Woche und 225 £ für das Wochenende. Tagesbesucher bezahlen 70 £. Die Preise beinhalten die Übernachtung in Chalets und Verpflegung.

Info:
Tai Chi Caledonia
Fax +44/ 141/ 810 37 41
enquiries@taichicaledonia.com
www.taichicaledonia.com

 

The International Tai Chi Chuan Symposium on Health,
Education and Cultural Exchange
6. – 11. Juli 2014 in Louisville, Kentucky, USA

Vom 6. bis 11. Juli 2014 findet ein Taiji-Symposium in der Spalding Universität in Louisville, Kentucky (USA) statt. Sechs renommierte Vertreter verschiedener Taiji-Stile kommen auf Initiative von Yang Jun, Urenkel von Yang Chengfu, zusammen. Für Yang Jun gehören alle Taiji-Übenden zu einer Familie und er möchte gerne das Wissen von allen Taiji-Stilen zusammenbringen. Die Vertreter der einzelnen Stile, Chen Zhenglei (Chen-Stil), He Youlu (Zhaobao- beziehungsweise He-Stil), Ma Hailong (Wu-Stil), Sun Yongtian (Sun-Stil) und Zhong Zhenshan (Wu- beziehungsweise Hao-Stil), werden beim Symposium nachmittags Workshops über die Trainingsmethoden ihres Stils geben und an einem Vormittag einen Vortrag halten.
An den Nachmittagen gibt es auch Vorträge von Medizinern und Taiji-Lehrern zu den neusten Forschungen über Taijiquan und seine neurologischen Wirkungsweisen. An den Abenden sind verschiedene Veranstaltungen geplant, unter anderem Vorführungen und eine Podiumsdiskussion zum Thema »Tai Chi Mind, Tai Chi Brain«, an der auch die Vertreter der Taiji-Stile teilnehmen.
Die Teilnahmegebühren betragen 750 $, bei einer Anmeldung nach dem 15. Juni 800 $.

Info:
www.taichisymposium.com
Frank Grothstück
Fon +49/ 221/ 62 56 29
frank@yangtaichifamily.com oder
Johannes Mergner
Fon +49/ 30/ 34 78 78 71
johannes@yangtaichifamily.com

 

25 Jahre Taijiquan & Qigong Netzwerk Deutschland
Das Taijiquan & Qigong Netzwerk Deutschland e. V. feiert im nächsten Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums wird es ein Festival in Frankfurt/M. am 17. Mai 2014 in den Hoffmanns Höfen geben, einem Tagungshotel, das für Menschen mit Behinderungen Ausbildungs- und Arbeitsplätze bietet. Das Festival mit Vorträgen, Workshops und humorvollen Demonstrationen steht unter dem Motto: »Taijiquan, Qigong und andere Künste – Brückenschlag zwischen Fernost und Abendland«.
Die ReferentInnen sind: Susan Batchelor, Ute Brodziak-Mudra, Peter Frank, Daniel Grolle, Loni Liebermann, Prof. Gudula Linck, Sören Philipzik, Stephan Röll und Ralf Rousseau. Das Festival klingt aus mit einer Gala, die die visionäre und humorvolle Seite der Bewegungskünste in den Mittelpunkt stellen soll. Das genaue Programm wird demnächst beim Netzwerk erhältlich sein.

Infos und Glückwünsche:
Taijiquan & Qigong Netzwerk Deutschland
Fon +49/ 700 888 666 55
info@taijiquan-qigong.de
www.taijiquan-qigong.de/25jahre

 

 



href="http