> Events
 


  
 TQJ-Archiv
   bis 2/2006

   >> weiter

 

Die Fachzeitschrift für alle Taijiquan- und Qigong-Praktizierenden

Anzeigen


Events

XXIV. Österreichische Qigong-Tage
20. – 22. Mai 2016 in St. Florian (A)

Die 24. Österreichischen Qigong-Tage vom 20. bis 22. Mai 2016 im Stift St. Florian in der Nähe von Linz werden vom Arbeitskreis Ober-österreich organisiert und tragen das Motto »Qigong – mit allen Sinnen«. Sie beginnen am Freitagabend mit einem »Hörerlebnis« mit der Brucknerorgel in der Stiftsbasilika. Danach hält Dr. Florian Ploberger den Eröffnungsvortrag zum Thema: Feuer-Affen-Yang-Jahr 2016.
Als weitere ReferentInnen haben zugesagt: Dr. Brigitta Bach, Adolf Hanusch, Reinhard Hartlauer, Norbert Herwegh, Elisabeth Holman, Brigitte Längele, Li Chou Lan, Dr. Elisabeth Lummersdorfer, Dr. Dagmar Rachbauer, Gertraud Rachbauer, Lassen Stoyanov, Hans Tautermann und Dr. Thomas Waibel.
Samstag und Sonntag beginnen mit Morgenübungen um 4 Uhr und um 6.30 Uhr. Die Workshops laufen am Samstag von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr, am Sonntag von 9 bis 12 Uhr.
Am Samstagabend gibt es ein Märchentheater mit Elisabeth Haas und Maximilian Steiner, anschließend ein gemeinsames Abendessen.
Die Teilnahmegebühren betragen 185 Euro bzw. 150 Euro für Mitglieder der ÖQGG, für Kinder 35 Euro. Der Eröffnungsvortrag kann auch separat besucht werden für 10 Euro.
Das Programmheft erscheint Anfang Februar, ab dann sind auch Anmeldungen möglich.

Info:
Österreichische Qigong Gesellschaft
AK Oberösterreich, Gertraut Rachbauer
Fon +43/ 664/ 127 10 19
qigongtage2016@gmx.at
www.qigonggesellschaft.at

………………

16. »Drachen & Tiger«-Treffen
1. – 3. Juli 2016 in Dötlingen (D)

Das beliebte Tuishou-Treffen findet dieses Jahr vom 1. bis 3. Juli statt, wie immer auf dem Campingplatz Aschenbeck. Dort gibt es für das Treffen eine eigene Wiese, gleich neben dem Badesee. Ein großes Zelt sorgt für Übungsmöglichkeiten im Trockenen, falls es mal regnen sollte.
Das Programm bleibt in der gewohnten Aufteilung: vormittags zwei Workshopblöcke zum Tuishou, nachmittags freies Tuishou mit regelmäßigem Wechsel der PartnerInnen. Unterrichten werden dieses Jahr: Jo Augustin, Maike Duarte, Dietmar Frenzel, Gianfranco Pace, Margherita Padalino, Naissan Schneider.
Der Teilnahmepreis konnte bei 90 Euro gehalten werden, der Frühbucherpreis bis zum 31. Mai beträgt nur 75 Euro. Wer am Mittagsbuffet (vegetarisch und nicht-vegetarisch) teilnehmen möchte, bezahlt 8,50 Euro pro Mahlzeit. Die Gebühr für den Campingplatz beträgt 4,50 Euro pro Tag, Taqesgäste bezahlen 1,50 Euro. Für Nicht-Camper stehen auch Hotels und Pensionen in der näheren Umgebung zur Verfügung, Fahrräder können geliehen werden.

Info:
Brigitte Krafft
Riederstr. 115
D-27321 Thedinghausen
Fon 04204/ 79 31
taichi-bremen@gmx.de
www.taichichuan-bremen.de

………………

21. Tai Chi Caledonia und 1. European Baguazhang Forum
8. – 15. Juli 2016 in Stirling (UK)

Das Tai Chi Caledonia wird dieses Jahr ein besonderes Treffen werden. Es wird nun von Aileen Cromar, Alister Scott und einigen anderen SchülerInnen von Ronnie Robinson geleitet, die das Treffen auch in den nächsten Jahren weiterführen wollen. Eine weitere Besonderheit hat noch Ronnie Robinson in die Wege geleitet. Tai Chi Caledonia wird Gastgeber des ersten europäischen Baguazhang Forums sein.
Ziel dieses Forums ist es, die unterschiedlichen Stile des Baguazhang zu zeigen, die Übenden in Europa miteinander zu verbinden und das Baguazhang populärer zu machen. Es werden acht Lehrer aus Italien kommen, unter anderem Luigi Zanini, der schon öfter bei europäischen Events unterrichtet hat. Der Bagua-Unterricht findet jeden Morgen von 8.30 bis 9.30 Uhr statt. Am Montagabend gibt es Vorführungen und eine Konferenz über die Geschichte und Entwicklung des Bagua-zhang.
Das Programm von Tai Chi Caledonia bleibt in der bewährten Struktur: Am Wochenende gibt es Kurzworkshops von 45 Minuten, unter der Woche können die TeilnehmerInnen sich für zwei Workshops entscheiden, die von Montag bis Donnerstag jeweils 150 Minuten lang laufen.
Die ReferentInnen der Wochen-Workshops sind dieses Jahr: Niki Deistler, Yonghui Deistler-Yi, Judith van Drooge, Lau K. King, Emma Lee, Frederic Plewniak. Am Wochenende unterrichten zusätzlich: Fred Behar, Valter Doldi, Barry McGinlay, Ben Morris, Lui Yazi und Gillian Reid. Wie immer in den letzten Jahren gibt es zur Abrundung des Programms Diskus-sionsrunden, Qigong am Morgen und freies Tuishou.
Die Teilnahmegebühren betragen dieses Jahr: 535 £ für die gesamte Veranstaltung, 335 £
für die Woche und 245 £ für das Wochenende. Tagesbesucher bezahlen 70 £. Die Preise beinhalten die Übernachtung in Chalets und Verpflegung.

Info: Tai Chi Caledonia
Fax +44/ 141/ 810 37 41
enquiries@taichicaledonia.com
www.taichicaledonia.com
www.facebook.com/1st-European-
Baguazhang-Forum-765941090218634/

………………

Kolibri Sommerakademien
9. – 14. Juli 2016 in Uder (D) und 15. – 19. August 2016 in Bockholzberg (D)

Die Sommerakademien der Kolibri Seminare sind die wohl älteste regelmäßige Fort- und Weiterbildungsveranstaltung im deutschsprachigen Raum. Seit 1993 laden die Kolibri Seminare LehrerInnen, auch aus China, ein, die hier Qigong und Taijiquan unterrichten und zum Austausch über diese Künste anregen.
Dieses Jahr wird es zwei Akademien geben, vom 9. – 14. Juli in Uder (Thüringen) und vom 15. – 19. August in Bockholzberg (bei Bremen). Als ReferentInnen sind dabei: Ester Cornehl, Andrew Dabioch, Andreas Dünkel, Foen Tjoeng Lie, Andreas Oldekamp, Ingo Schmitt, Su Huaxiang.
Auf dem Programm stehen Chen- und Yang-Stil-Taijiquan, Liuhe Bafa, Waffenformen und mehrere Qigong-Arten. Der Teilnahmepreis liegt zwischen 70 und 390 Euro und richtet sich nach der Anzahl der gebuchten Kurse. Frühbucher erhalten bis zum 23. Mai 2016
10 % Ermäßigung.

Info: Kolibri Seminare Ost (Uder)
Fon +49/ 172 972 66 94
ost@kolibriseminare.de
Kolibri Seminare Nord (Bockholzberg)
Fon +49/ 4191/ 957 78 28
nord@kolibriseminare.de
www.kolibriseminare.de

………………

Taijiquan und Qigong Sommerakademie
25. Juli – 7. August 2016 in Alterode (D)

Auch in diesem Jahr veranstaltet Sonja Blank in Alterode (Harz) eine zweiwöchige Sommerakademie für Taijiquan und Qigong, bei der auch andere Künste Platz finden.
Für dieses Jahr haben folgende LehrerInnen zugesagt: Anne Katrin Albrecht, Liga Blilinska, Juliane Blank, Thomas Kirchner, Divyam de Martin-Sommerfeldt, Martin Neumann, Sören Philipzik, Epi van de Pol, Franziska Rüscher, Robin Saar und Birte Timmsen. Die Workshops laufen über mehrere Tage und haben eine Dauer von sieben bis 14 Stunden. An den Samstagabenden gibt es eine Gala, auf der das unter der Woche Gelernte präsentiert wird.
Die Workshops können einzeln gebucht werden und kosten zwischen 95 und 185 Euro. Eine Woche mit freier Auswahl an Kursen kostet 340 Euro, beide Wochen 565 Euro. Mitglieder des TQN bekommen 25 Euro Ermäßigung. Die Preise für Übernachtung und Verpflegung in der Heimvolkshochschule bewegen sich zwischen 20 und 59 Euro pro Tag. Kinder und Jugendliche erhalten einen Rabatt von 50 Prozent, sowohl bei den Teilnahmegebühren als auch bei Übernachtung und Verpflegung.

Info:
Leqita, Sonja Blank
Fon +49/ 6447/ 88 58 32
tao@blue-earth.de
www.leqita.de

………………

Taiji Forum
12. – 14. August 2016 in Hannover (D)

Nils Klug, einer der aktivsten Veranstalter von Taiji-Events, wird vom 12. bis 14. August 2016 zum ersten Mal das Taiji Forum veranstalten. Es wird in Hannover auf dem Gelände des Kulturzentrums Faust stattfinden, einer ehemaligen Bettfedernfabrik, wo auch Nils Klug mit seinem Tai Chi Studio beheimatet ist und wo er das jährliche Internationale Pushhands Meeting organisiert.
Das Taiji Forum soll die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der chinesischen Künste Taijiquan, Qigong, Wushu, Kalligraphie, TCM und Tuina deutlich machen und den Austausch zwischen diesen fördern.
Dementsprechend vielfältig soll das Programm werden. Als ReferentInnen für die Workshops und Vorträge, die das Taiji-Prinzip in ihren Künsten thematisieren sollen, haben bereits zugesagt: Dr. Ernst Michael Beck, Hugo Cardenas, Norbert Heinrich, Huang Tsui-Chuan, Foen Tjoeng Lie, Angela Menzel, Dr. Nabil Ranné, Markus Ruppert, Dr. Zuzana Šebková-Thaller, Dr. Christian Unverzagt, Markus Maria Wagner, Wang Ning, Gunawan Wibisono, Jochen Wolfgramm, Zhang Linfang und Dietlind Zimmermann.
Es wird einen Flohmarkt zum Kauf und Tausch von Büchern, DVDs und Ausrüstungsgegenständen geben sowie Qigong-Kurse für Kinder aus dem Stadtteil. Am Samstagabend findet eine Gala mit Vorführungen statt.
Das genaue Programm und weitere Details werden Ende Februar auf der neuen Website von Nils Klug veröffentlicht: www.taiji-forum.de, die seine bisherige www.taiji-europa.de abgelöst hat.

Infos
Nils Klug
Fon +49/ 511/ 45 35 75
nils.klug@taiji-forum.de
www.taiji-forum.de

………………

North Sea Tai Chi Festival
19. – 21. August 2016 in Zeewolde (NL)

Das niederländische »North Sea Tai Chi Festival« findet dieses Jahr vom 19. bis 21. August statt, wieder auf dem Campingplatz De Banken in Zeewolde (NL). Es sind je zwei Workshop-Blöcke á 90 Minuten am Vormittag und einer am späten Nachmittag vorgesehen. Von 14 bis 15.30 Uhr steht freies Tuishou auf dem Programm.
Unterrichten werden: Roberto Benetti, Daan Hengst, Lan Langedijk, Gianfranco Pace, Shi Dan-Qiu, Albert St. Cathrine, Ron und Anna van Amsterdam und Jian Fa-Ynze Waterlander.
Die Teilnahmegebühren (inkl. Übernachtung auf dem Festival-Campingplatz) betragen wie im letzten Jahr 79 Euro für einen Tag bis 179 Euro für alle drei Tage. Wer sich bis zum 31. Juli 2016 für alle drei Tage anmeldet, erhält das T-Shirt des North Sea Tai Chi Festivals gratis.

Info:
North Sea Tai Chi Festival
festival@northseataichi.nl
www.northseataichi.nl

………………

5. Wu Wei Cup
17./18. September 2016 in Hamburg (D)
Bereits zum fünften Mal veranstaltet die Wu Wei Schule für Tai Chi & Qi Gong den Wu Wei Cup, ein Turnier für Taiji-Formen und Tuishou. Wegen der steigenden Teilnehmerzahlen hat sich der Organisator Jan Leminsky entschlossen, den Wu Wei Cup über zwei Tage laufen zu lassen. Am Samstag stehen die Formen, am Sonntag das Tuishou auf dem Programm.
Dieses Jahr gibt es einige Neuerungen im Regelwerk, die das Tuishou betreffen. Beim Dingbu (fester Stand) stehen die Füße auf kleinen Matten, die sie nicht verlassen dürfen. Allerdings ist es erlaubt, dass die Füße etwas hin- und herrutschen. Des Weiteren gibt es einen neuen Wettbewerb, den »Podestkampf«. Die TeilnehmerInnen stehen auf einer leicht erhöhten runden Kampffläche (mit fünf Metern Durchmesser) und kämpfen maximal drei Runden á zwei Minuten. Nach jeder Runde entscheiden die Kampfrichter, wer der/die Bessere in dieser Runde war, es werden nicht Punkte für gelungene Aktionen vergeben. Wer mit beiden Füßen die Kampffläche verlässt, hat den Kampf verloren. Beim Podestkampf und beim Houbu (mit bewegten Schritten) werden die Gruppen nicht nach Gewicht unterteilt, sondern nach Körpergröße.
Die Teilnahmegebühren betragen 40 Euro (Mitglieder des Taijiquan & Qigong Netzwerkes 35 Euro) und für Jugendliche 30 Euro für den ersten Wettbewerb, auf jeden weiteren gibt es 50 % Ermäßigung. Alle TeilnehmerInnen können sich für maximal vier Wettbewerbe anmelden. Anmeldeschluss ist der 31. August. Für die Tuishou-Wettbewerbe ist ein ärztliches Attest notwendig.

Info:
Wu Wei Schule für Tai Chi & Qi Gong
Fon +49/ 40/ 855 00 158
hamburg@wuweiweb.de
www.wuweiweb.de/turnier/wu-wei-cup/

………………

Taiji-Qigong-Yiquan-Treffen
30. September – 2. Oktober 2016 in Passau (D)

Das Taijiquan & Qigong Netzwerk Deutschland (TQN) veranstaltet gemeinsam mit der Interessenvertretung der Qigong-, Taiji Quan- und Yi Quan-Lehrenden Österreichs (IQTÖ) ein länderübergreifendes Treffen für Übende von Qigong, Taijiquan und Yiquan. Dieses Treffen steht in der Tradition der »Netzwerk-Treffen«, die das TQN schon seit vielen Jahren in unregelmäßigen Abständen organisiert. Das bedeutet, dass der Austausch von Wissen und der Kontakt miteinander im Vordergrund stehen und die Kosten niedrig gehalten werden sollen. So arbeiten alle ReferentInnen ohne Honorar: Karin Amberger, Sonja Blank, Michael Bouda, Annette Deinzer, Gudrun Geibig, Tomek Heilmann, Thomas Huber, Chaitan-
ya Franz Pölzl, Ilse Priesching und Marianne Wegener.
Das Treffen beginnt am Freitagabend mit einem gemeinsamen Abendessen und der Vorstellung der ReferentInnen. Am Samstagvormittag gibt es nach einer gemeinsamen Eröffnungsveranstaltung zwei zweistündige Workshops zur Auswahl. Auch die Workshops am Samstagnachmittag und am Sonntag sind zweistündig. Sonntagmittag endet das Treffen mit einem gemeinsamen Abschluss.
Die Teilnahmegebühren betragen 130 Euro für das ganze Wochenende (ermäßigt 110 Euro). Übernachtung und Verpflegung im Tagungshaus kosten 138 Euro.

Info:
Taijiquan & Qigong Netzwerk Deutschland e. V.
Fon +49/ 6447/ 88 59 37
info@taijiquan-qigong.de
www.treffen2016.taichi-bayern.de

 

 

 

 
 



href="http