> Events
 


  
 TQJ-Archiv
   bis 2/2006

   >> weiter

 

Die Fachzeitschrift für alle Taijiquan- und Qigong-Praktizierenden

Anzeigen


Events

 

Taijiquan und Qigong Sommerakademie
25. Juli – 7. August 2016 in Alterode (D)

Auch in diesem Jahr veranstaltet Sonja Blank in Alterode (Harz) eine zweiwöchige Sommerakademie für Taijiquan und Qigong, bei der auch andere Künste Platz finden.
Für dieses Jahr haben folgende LehrerInnen zugesagt: Anne Katrin Albrecht, Liga Blilinska, Juliane Blank, Thomas Kirchner, Divyam de Martin-Sommerfeldt, Martin Neumann, Sören Philipzik, Epi van de Pol, Franziska Rüscher, Robin Saar und Birte Timmsen. Die Workshops laufen über mehrere Tage und haben eine Dauer von sieben bis 14 Stunden. An den Samstagabenden gibt es eine Gala, auf der das unter der Woche Gelernte präsentiert wird.
Die Workshops können einzeln gebucht werden und kosten zwischen 95 und 185 Euro. Eine Woche mit freier Auswahl an Kursen kostet 340 Euro, beide Wochen 565 Euro. Mitglieder des TQN bekommen 25 Euro Ermäßigung. Die Preise für Übernachtung und Verpflegung in der Heimvolkshochschule bewegen sich zwischen 20 und 59 Euro pro Tag. Kinder und Jugendliche erhalten einen Rabatt von 50 Prozent, sowohl bei den Teilnahmegebühren als auch bei Übernachtung und Verpflegung.

Info:
Leqita, Sonja Blank
Fon +49/ 6447/ 88 58 32
tao@blue-earth.de
www.leqita.de

………………

Taiji Forum
12. – 14. August 2016 in Hannover (D)

Nils Klug, einer der aktivsten Veranstalter von Taiji-Events, wird vom 12. bis 14. August 2016 zum ersten Mal das Taiji Forum veranstalten. Es wird in Hannover auf dem Gelände des Kulturzentrums Faust stattfinden, einer ehemaligen Bettfedernfabrik, wo auch Nils Klug mit seinem Tai Chi Studio beheimatet ist und wo er das jährliche Internationale Pushhands Meeting organisiert.
Das Taiji Forum soll die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der chinesischen Künste Taijiquan, Qigong, Wushu, Kalligraphie, TCM und Tuina deutlich machen und den Austausch zwischen diesen fördern.
Dementsprechend vielfältig soll das Programm werden. Als ReferentInnen für die Workshops und Vorträge, die das Taiji-Prinzip in ihren Künsten thematisieren sollen, haben bereits zugesagt: Dr. Ernst Michael Beck, Hugo Cardenas, Norbert Heinrich, Huang Tsui-Chuan, Foen Tjoeng Lie, Angela Menzel, Dr. Nabil Ranné, Markus Ruppert, Dr. Zuzana Šebková-Thaller, Dr. Christian Unverzagt, Markus Maria Wagner, Wang Ning, Gunawan Wibisono, Jochen Wolfgramm, Zhang Linfang und Dietlind Zimmermann.
Es wird einen Flohmarkt zum Kauf und Tausch von Büchern, DVDs und Ausrüstungsgegenständen geben sowie Qigong-Kurse für Kinder aus dem Stadtteil. Am Samstagabend findet eine Gala mit Vorführungen statt.
Das genaue Programm und weitere Details werden Ende Februar auf der neuen Website von Nils Klug veröffentlicht: www.taiji-forum.de, die seine bisherige www.taiji-europa.de abgelöst hat.

Infos
Nils Klug
Fon +49/ 511/ 45 35 75
nils.klug@taiji-forum.de
www.taiji-forum.de

………………

North Sea Tai Chi Festival
19. – 21. August 2016 in Zeewolde (NL)

Das niederländische »North Sea Tai Chi Festival« findet dieses Jahr vom 19. bis 21. August statt, wieder auf dem Campingplatz De Banken in Zeewolde (NL). Es sind je zwei Workshop-Blöcke á 90 Minuten am Vormittag und einer am späten Nachmittag vorgesehen. Von 14 bis 15.30 Uhr steht freies Tuishou auf dem Programm.
Unterrichten werden: Roberto Benetti, Daan Hengst, Lan Langedijk, Gianfranco Pace, Shi Dan-Qiu, Albert St. Cathrine, Ron und Anna van Amsterdam und Jian Fa-Ynze Waterlander.
Die Teilnahmegebühren (inkl. Übernachtung auf dem Festival-Campingplatz) betragen wie im letzten Jahr 79 Euro für einen Tag bis 179 Euro für alle drei Tage. Wer sich bis zum 31. Juli 2016 für alle drei Tage anmeldet, erhält das T-Shirt des North Sea Tai Chi Festivals gratis.

Info:
North Sea Tai Chi Festival
festival@northseataichi.nl
www.northseataichi.nl

………………

Taiji Forum 2017 – Internationales Treffen und Turnier
8. – 10. September 2017 in Hannover (D)

Nils Klug plant für das kommende Jahr ein großes internationales Treffen und Turnier für Taijiquan, Qigong und Wushu. Seine Idee umfasst:
- ein internationales Treffen zur Feier des Reichtums der chinesischen inneren Künste mit Teilnehmern aus verschiedenen Ländern in ganz Europa und Asien zu schaffen – für Lehrer, Übende und Neulinge,
- die reiche Vielfalt der verschiedenen Ansätze und Stile von Taijiquan, Qigong, Wushu und anderen chinesischen inneren Künsten sichtbar zu machen und zu feiern: von Gesundheits- bis hin zu Kampfkunstaspekten, von traditionellen zu »modernen« Systemen, von meditativen bis zu athletischen Ausführungen,
- einen Ort für Workshops zur Verfügung zu stellen mit der Intention, den internationalen Austausch ausgehend von unseren gemeinsamen Prinzipien zu fördern, und
- Wettkämpfe sowohl für Form als auch für Push Hands im Geiste eines respektvollen Wettstreits zu organisieren.
Für den Freitag planen er und sein Team (Pim van den Broek, Yonghui Deistler-Yi, Gabi Kannenberg und Wang Ning) Kennenlernworkshops, Vorführungen und ein Schiedsrichterseminar. Für Samstag und Sonntag sind Vertiefungsworkshops und das internationale Turnier vorgesehen.
Wer Interesse hat, Teil dieses Treffens zu werden zum Beispiel als Mitwirkende, Kooperationspartner oder Sponsor, möge Nils Klug kontaktieren.

Info:
Nils Klug
office@taiji-forum.com
taiji-forum.com/taiji-forum-2017
www.facebook.com/InternationalTaijiForum

………………

5. International Push Hands Meeting Prague
9. – 11. September 2016 in Prag (CZ)

Das International Push Hands Meeting Prague wurde vor fünf Jahren ins Leben gerufen, um diese Art des Austauschs auch in Osteuropa mehr zu verbreiten. Dieses Jahr findet es wie gewohnt am zweiten Septemberwochenende statt, wiederum auf dem südlichen Teil der Moldau-Insel St?elecký ostrov.
Wie bei anderen Tuishou-Treffen gibt es vormittags einen dreistündigen Workshop-Block mit Themen rund um Tuishou. Die ReferentInnen in diesem Jahr sind: Ceciel Kroes, Roland von Loefen, Tomasz Nowakowski und Paul Renail, Workshopsprache ist Englisch.
Am Nachmittag steht dann das freie Üben auf dem Programm, ebenfalls drei Stunden, bei dem alle zehn Minuten die PartnerInnen gewechselt werden. Die Paare einigen sich, welche Art des Tuishou sie miteinander üben wollen: freies, festgelegtes, mit oder ohne Schritte.
Die Teilnahmegebühren betragen für die gesamte Veranstaltung 1300 CZK bzw. 45 Euro für einen Tag bis zu 3200 CZK bzw. 115 Euro für die gesamte Veranstaltung. Diese Preise beinhalten auch den Eintritt für die Gala am Samstagabend. Es gibt auch Halbtageskarten für 690 CZK bzw. 25 Euro.

Info:
Centre of Taoist Arts Golden Hill
Ivo Marvan
Rad?jovická 36
CZ-251 01 Herink
Czech Republic
ivo@marvan.cz
www.push-hands.cz

………………

5. Wu Wei Cup
17./18. September 2016 in Hamburg (D)

Bereits zum fünften Mal veranstaltet die Wu Wei Schule für Tai Chi & Qi Gong den Wu Wei Cup, ein Turnier für Taiji-Formen und Tuishou. Wegen der steigenden Teilnehmerzahlen hat sich der Organisator Jan Leminsky entschlossen, den Wu Wei Cup über zwei Tage laufen zu lassen. Am Samstag stehen die Formen, am Sonntag das Tuishou auf dem Programm.
Dieses Jahr gibt es einige Neuerungen im Regelwerk, die das Tuishou betreffen. Beim Dingbu (fester Stand) stehen die Füße auf kleinen Matten, die sie nicht verlassen dürfen. Allerdings ist es erlaubt, dass die Füße etwas hin- und herrutschen. Des Weiteren gibt es einen neuen Wettbewerb, den »Podestkampf«. Die TeilnehmerInnen stehen auf einer leicht erhöhten runden Kampffläche (mit fünf Metern Durchmesser) und kämpfen maximal drei Runden á zwei Minuten. Nach jeder Runde entscheiden die Kampfrichter, wer der/die Bessere in dieser Runde war, es werden nicht Punkte für gelungene Aktionen vergeben. Wer mit beiden Füßen die Kampffläche verlässt, hat den Kampf verloren. Beim Podestkampf und beim Houbu (mit bewegten Schritten) werden die Gruppen nicht nach Gewicht unterteilt, sondern nach Körpergröße.
Die Teilnahmegebühren betragen 40 Euro (Mitglieder des Taijiquan & Qigong Netzwerkes 35 Euro) und für Jugendliche 30 Euro für den ersten Wettbewerb, auf jeden weiteren gibt es 50 % Ermäßigung. Alle TeilnehmerInnen können sich für maximal vier Wettbewerbe anmelden. Anmeldeschluss ist der 31. August. Für die Tuishou-Wettbewerbe ist ein ärztliches Attest notwendig.

Info:
Wu Wei Schule für Tai Chi & Qi Gong
Fon +49/ 40/ 855 00 158
hamburg@wuweiweb.de
www.wuweiweb.de/turnier/wu-wei-cup/

………………

Taiji-Qigong-Yiquan-Treffen
30. September – 2. Oktober 2016 in Passau (D)

Das Taijiquan & Qigong Netzwerk Deutschland (TQN) veranstaltet gemeinsam mit der Interessenvertretung der Qigong-, Taiji Quan- und Yi Quan-Lehrenden Österreichs (IQTÖ) ein länderübergreifendes Treffen für Übende von Qigong, Taijiquan und Yiquan. Dieses Treffen steht in der Tradition der »Netzwerk-Treffen«, die das TQN schon seit vielen Jahren in unregelmäßigen Abständen organisiert. Das bedeutet, dass der Austausch von Wissen und der Kontakt miteinander im Vordergrund stehen und die Kosten niedrig gehalten werden sollen. So arbeiten alle ReferentInnen ohne Honorar: Karin Amberger, Sonja Blank, Michael Bouda, Annette Deinzer, Gudrun Geibig, Tomek Heilmann, Thomas Huber, Chaitanya Franz Pölzl, Ilse Priesching und Marianne Wegener.
Das Treffen beginnt am Freitagabend mit einem gemeinsamen Abendessen und der Vorstellung der ReferentInnen. Am Samstagvormittag gibt es nach einer gemeinsamen Eröffnungsveranstaltung zwei zweistündige Workshops zur Auswahl. Auch die Workshops am Samstagnachmittag und am Sonntag sind zweistündig. Sonntagmittag endet das Treffen mit einem gemeinsamen Abschluss.
Die Teilnahmegebühren betragen 130 Euro für das ganze Wochenende (ermäßigt 110 Euro). Übernachtung und Verpflegung im Tagungshaus kosten 138 Euro.

Info:
Taijiquan & Qigong Netzwerk Deutschland e. V.
Fon +49/ 6447/ 88 59 37
info@taijiquan-qigong.de
www.treffen2016.taichi-bayern.de

 

 

 

 
 



href="http